17. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

#Gesundheit2022: Global. Regional. Individuell.

#Gesundheit2022 im Überblick

Zusammenfassung

Auf der 17. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft 2022 kamen vom 16. bis 17. Juni 2022 über 600 Akteure der Gesundheitswirtschaft digital und vor Ort in Rostock zusammen. Sie diskutierten über die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Branche, die sich durch die Coronapandemie zumeist noch verstärkt haben. Weitere Themen der von der BioCon Valley® GmbH jährlich organisierten Konferenz waren klimagesunde Gemeinschaftsverpflegung, gendersensitivere Medizin sowie die medizinische Versorgungssicherheit, vor allem im ländlichen Raum.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig eröffnete die renommierte Veranstaltung im Beisein von Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach im Radisson Blu Hotel in Rostock. In einem Impulsvortrag sprach Prof. Lauterbach über die notwendige Digitalisierung im Gesundheitswesen und bundesrechtliche Initiativen zur besseren Verzahnung von ambulanter und stationärer Versorgung, aber auch über die aktuelle Coronasituation mit Ausblick auf den Herbst. Auf einer anschließenden Pressekonferenz mit Ministerpräsidentin und Bundesgesundheitsminister waren die Auswirkungen und der weitere Umgang mit der Coronapandemie das bestimmende Thema.

Die 17. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft 2022 erlebte darüber hinaus in diesem Jahr eine Premiere: Das Kuratorium Gesundheitswirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern, dem Beratungsgremium der Landesregierung für die Branche, übergab den „Masterplan Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern 2030“ offiziell an die Ministerpräsidentin. Der Masterplan ist die strategische Grundlage zur Fortentwicklung der Branche im Bundesland und wurde unter Koordination der BioCon Valley® GmbH zusammen mit den 70 Experten des Kuratoriums aus Wirtschaft, Wissenschaft und Landespolitik fortgeschrieben.

Ein Schwerpunkt der 17. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft 2022 lag, wie in den Vorjahren, auf Innovationen und Start-ups der Branche. Junge Unternehmen konnten in Formaten wie der „Start-up-Arena“, einer „Speakers Corner“ und der NBK-Ideensprint ihre Innovationen, Produkte und neuen Geschäftsmodelle präsentieren.

Zudem wurden im Rahmen der Konferenz die Gewinner des diesjährigen „Baltic-Sea-Region Health Innovation Award“ (BSR HIA) gekürt. 

Auch die internationale Beteilung an der Konferenz konnte sich mit zehn Nationen sehen lassen. Teilnehmer aus Israel, Portugal, Schweiz, Dänemark, Norwegen, Estland, Finnland, Polen, USA und Japan nahmen teil.

Liebe Leserinnen und Leser,

zum nunmehr 17. Mal treffen wir uns am 16. und 17. Juni mit rund 700 Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland zur Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, auch diesmal mitten im Herzen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Unter dem Motto „Gesundheit2022: Global. Regional. Individuell“ diskutieren wir Fragen, die in der gesamten Gesundheitswirtschaft auf Bundes- und Landesebene ganz oben auf der Agenda stehen. So geht es um regionale Versorgungskonzepte, personalisierte Medizin, gendergerechte Gesundheit und vieles mehr. Auch die Gewinnung und der Austausch von Fachkräften wird ein wichtiges Diskussionsthema sein. Hier gibt es insbesondere in der Gesundheitswirtschaft während und nach der Corona-Pandemie einen hohen Bedarf. Wir wollen die Konferenz nutzen, um wiederum gemeinsame innovative Ideen und Konzepte zu entwickeln, die die Branche in Deutschland insgesamt voranbringen. Dafür ist die Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft genau das richtige Forum, wie wir aus guten Erfahrungen wissen.

In diesem Jahr wird das renommierte Treffen sogar noch etwas internationaler. Gleich mehrere ehemalige Partnerländer werden wir als unsere Gäste begrüßen und die Nachhaltigkeit der Partnerschaft Revue passieren lassen und zugleich die Gelegenheit nutzen, unsere Kooperationen, gerade zum Thema Gesundheit weiter zu vertiefen. Freuen Sie sich mit uns auf Israel, Norwegen, Estland, Schweiz, Portugal und natürlich unser Nachbarland Polen. Wie wichtig es ist, dies in Frieden tun zu können, erleben wir gerade. Frieden ist ein hohes Gut, für das es sich einzutreten lohnt.

Nutzen Sie die Gelegenheit und seien Sie mit dabei: persönlich vor Ort oder gern auch virtuell. Wir laden Sie herzlich ein, die 17. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft mitzugestalten und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihre Manuela Schwesig
Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern
#Gesundheit2022: Global. Regional. Individuell.